Direktlink zum Inhalt | Direktlink zum Menue Besucherzähler seit 18.02.2003

Logo der Planetariumsgesellschaft Planetenparade (nicht maßstabsgetreu)


Planetenweg in der Schule

Hier finden Sie die aktuellen Gestirnstände im ersten Halbjahr 2017. Sie können während der Wanderung die genannten Konstellation diskutieren und anschaulich erklären. Unterstützend dazu werden einige Fragen formuliert. Die Antworten können wir gerne in einem Telefonat oder per Skype besprechen.
  • Mond:
    • 12.01., 11.02., 12.03., 11.04., 10.05., 09.06 Vollmond
      Frage: Wie entstehen die Mondphasen?
    • 10./11.02., Halbschatten-Mondfinsternis, in Europa sichtbar

  • Sonne:
    • 04.01., Sonne im Perihel, (sonnennächster Punkt) Entfernung von der Erde: 147,1 Mio. km (0,9833 AE)
    • 11.02., Die Zeitgleichung im Minimum -14,2 Minuten (Sonnenuhren gehen nach).
    • 26.02., Ringförmige Sonnenfinsternis, In Europa unsichtbar
      Frage: Warum dauern Sonnenfinsternisse unterschiedlich lang, welche Rolle spielt die ringförmige Sonnenfinsternis?
    • 20.03., 11:29 Uhr, Frühlingsanfang
      Frage: Wie hoch steht die Sonne mittags über dem Äquator?
    • Zeitgleichung ist Null; die "wahre Sonne" stimmt mit der "mittleren Sonne" überein
    • 14.05., Zeitgleichung ist im Maximum mit 3,67 Minuten (Sonnenuhren gehen vor)
    • 13.06., Zeitgleichung ist Null; die "wahre Sonne" stimmt mit der "mittleren Sonne" überein
    • 21.06., 6:24 Uhr, Sommeranfang, die Sonnen erreicht ihren höchsten Stand

  • Merkur:
      Merkur: Jan. am Morgenhimmel, Mitte März bis Mitte Apr. beste Abendsichtbarkeit
    • 07.03., obere Konjunktion
    • 01.04., größte östliche Elongation (Abendsichtbarkeit)
    • 20.04., untere Konjunktion
    • 17.05., größte westliche Elongation (Morgensichtbarkeit)
    • 21.06., obere Konjunktion

  • Venus:
      Jan. bis März am Abendhimmel
    • 12.02., Venus geht nur 23' an Uranus vorbei
    • 17.02., Venus im größten Glanz
    • 25.03., größte östliche Elongation (Abendstern)
    • 30.04., Venus im größten Glanz
    • 03.06., größte westliche Elongation (Morgenstern)

  • Planetoid Vesta:
      Bis Jahresmitte am Abendhimmel
    • 18.01., Opposition zur Sonne Frage: Wo befinden sich die Planetoiden im Sonnensystem

  • Mars:
      Bis Jahresmitte am Abendhimmel
    • 27.03., Mars geht 45' nördlich an Uranus vorbei

  • Jupiter:
      Zum Jahresbeginn am Morgenhimmel, wechselt ab März an den Abendhimmel
    • 07.04., Opposition zur Sonne

  • Saturn:
      Bis Apr. am Morgenhimmel, dann Wechsel zur Abendsichtbarkeit
    • 15.06., Opposition zur Sonne

  • Uranus:
      Bis Mitte März am Abendhimmel, ab Mitte Mai am Morgenhimmel
    • 20.02., Venus geht nur 23' an Uranus vorbei
    • 14.04., Konjunktion zur Sonne

  • Neptun:
      Bis Mitte Feb. am Abendhimmel, ab Mitte Apr. am Morgenhimmel 02.03., Konjunktion zur Sonne
  • Quelle: Der Sternenhimmel 2017, Kosmos-Verlag, Calsky.com, Wikipedia

    Diese Daten drucken.


    Lehrmaterial zur begleitenden Nutzung im Unterricht

    Planetenweg-Rallye

    Für eine Wanderung auf dem Planetenweg bietet die Planetariumsgesellschaft OWL einen Fragenkatalog an, der individuell nach Alter und Kenntnissen der Teilnehmer zusammengestellt werden kann. Planetenwegs-Rallye.doc

    Für die Veranstalter der Rallye (Lehrkräfte, Gruppenleiter etc.) hält die Gesellschaft Antworten und Anmerkungen für die Auswertung bereit, die per E-Mail angefordert werden können.

    Weitere Themengebiete und Anregungen zum Planetenweg: Erklaerungen_Planetenweg.pdf

    Materialien für den Astronomieunterricht von Lutz Clausnitzer
    DLR Schulbuch “Sonnensystem”
    DLR Schulbuch “Erde und Mond”
    DLR_next; Anschauliche Experimente auf der ISS


    Bitte beachten Sie das Pädagogisch-didaktisches Konzept.
    © Planetariumsgesellschaft Ostwestfalen-Lippe e. V. Stand 02.01.2017